jump to navigation

Uhrzeit für Fortgeschrittene septembre 16, 2008

Posted by tcolince in Sprache.
Tags: ,
trackback

Ein Mann möchte nach einem schönen Spaziergang nach Hause.
Er hat es plötzlich eilig hat aber keine Uhr. Kein Problem sagt er sich. Die Leute hier sind zuvorkommend, soll er heute festgestellt haben.
Er fragt daraufhin einen Passanten. « Es ischd 3 viertel 10 » antwortet unser Fußgänger, der es eilig hat.
Damit fingen die Probleme unseres Touristen an. Er müsste entweder versuchen, diese Antwort zu dekodieren oder eine andere Person zu fragen.
Nach kurzer Überlegung beschloss er, sein Glück woanders zu versuchen.
« Hmm, muoment mol » sagte die alte Dame, die ihre linke Hand an ihr Gesicht hob « mir habet kurz nach dreiviertel zehn » antwortete sie mit einem Lächeln.

Um netter zu wirken, fügte sie hinzu « so knapp 5 nach Junger Mann…« . Aber unser Touri schaute die Dame mit einem Fragezeichen an. Daraufhin sagte sie « 5 nach drei viertel… »

Auch Ihr habt sicherlich schon jemanden hier im Schwabenland nach der Uhrzeit gefragt.
Wer aber aus einem anderer Land stammt, hat wahrscheinlich mit so einer Antwort seine Probleme. Es ist nicht nur die mentale Gymnastik, die jeder Nicht-Schwabe hier beim Lesen der Zahlen erleben darf, es ist auch die Interpretation der Uhrzeitangabe, die jedem Neuling in diesem Gebiet « schier » verzweifeln lässt.

Warum bevorzugt der echte Schwabe « 5 nach 3 viertel 10 » statt einfach beispielsweise « 10 vor 10 »?
Ganz einfach. Es wäre wahrscheinlich zu einfach 9h50 zu sagen!

Dieses Lese verhalten der Uhr, das von Geburt an hier (48°31’22.45″N, 9°03’07.55″E) und innerhalb eines Radius vom circa 200km antrainiert wird, könnte man als Lehrer ausnutzen.
Es ist schon bei den Kindern vorhanden. Wir sollten diese akrobatische « Uhrlesen »-Gabe also aus- bzw. benutzen!

Commentaires»

1. highwaystar42 - septembre 17, 2008

Ich versteh nicht ganz. Wie sollte man das ausnutzen?

2. tcolince - septembre 18, 2008

Hierzulande verfügen die Schüler bereits von klein auf, teilweise die Fähigkeit, sich mit genauso komplexen Sachverhalten beschäftigen zu können.
Woanders trainieren Lehrer mit ihren Schülern, damit diese Schüler bessere IQ haben.
Hier dürfen die Lehrer v.a. Schüler motivieren. Oder?

3. highwaystar42 - septembre 18, 2008

Och ich find das eigentlich gar nicht schwer. Aber ich bin es ja auch von klein auf gewohnt😉
Wobei – ich glaube ich benutze es selbst nicht gern, weil ich es schon oft als ungenau empfunden haben.
Zum Beispiel ist es mir schon oft passiert, dass jemand zu mir gesagt hat, dass man sich um ‘viertel neun’ trifft und ich mir dann irgendwann nicht mehr sicher war, ob es jetzt ‘viertel vor neun’, ‘viertel nach neun’ oder eben ‘viertel neun’ war – drei verschiedene Uhrzeiten.

Eigentlich hätte alles mit Digitaluhren besser werden können. Aber irgendwie haben die sich am Arm nicht durchgesetzt.

4. mila78 - octobre 24, 2008

@ highwaystar
nee, sind ja auch hässlich die Dinger😛

@ colince
Ressourcen mal dahingestellt, mein lieber Colince… aber wenn du dafür den Kindern erstmal beibringen darfst, dass es nicht « gelofen » heißt .. hast schon genug zu tun😉 ganz zu schweigen, dass sie die andere Art Uhr lesen ja auch noch verinnerlichern müssen😉

lg mel

5. ekirlu - octobre 27, 2008

Ich finde das sehr schön. Ich komme auch aus einem anderen Land, nämlich Niedersachsen und auch für mich war es sehr schwer die neuen Zeiten zu verstehen und habe es oft schlicht nicht kapiert. Aber nur für andere ist es kompliziert. Ein Schwabe ist mit der Zeitangabe « 10 vor 10 » schlicht überfordert😉

@Mila: Wenn dann « gelofFen », bitte! Und noch schlimmer: « des bräggele »

6. Colince - octobre 28, 2008

Hi 2all

danke für die Kommentaren

bin froh, nicht allein mit diesem netten Problemchen(?) zu sein.
« Hab scho glernt wie’s isch mit de uhra »🙂
Ich finde es langsam sogar vorteilhaft so zu schwätze, wenn ich mit Schülern ab und zu bin, denn es entspannt sehr. Ich meine, welche Schüler wollen/können heutzutage Mathe machen, ohne bissele Ablenkung
Nun höre ich uf mit dem Käs!
Grüssle


Laisser un commentaire

Choisissez une méthode de connexion pour poster votre commentaire:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s

%d blogueurs aiment cette page :