jump to navigation

Häufige Schreib- und Sprachfehler mars 16, 2007

Posted by tcolince in Uncategorized.
trackback

Meine häufigsten deutschen Schreib- und Sprachfehler oder « warum ich zum Sprachtest zur Einbürgerung gar nicht erst eintreten brauche »🙂

  1. eine Wand streichen und nicht streicheln, denn sie ist zwar weiblich aber keine Frau !!
  2. Linkshänder und nicht Linkshändler. Es sei denn, man handelt ausschließlich nur mit linken Händen 🙂
  3. Rechteck und nicht Rechtseck: Es gibt auch kein Linkseck!
  4. Senkrecht und nicht senkkrecht. Ausser Sie befehlen jemanden ihr Boot, das Krecht heisst zu senken!!
  5. Von hinten anfangen und nicht von Hintern !!
  6. Meine 4 Punkte und nicht meine 4 punkten, sonst will Einer wissen, welche Ihrer Vier gepunktet haben und warum der fünfte nicht punkten kann.
  7. Auf Nummer Sicher gehen und nicht auf Sicher-Nummer gehen.
  8. Einspruch erheben und nicht Anspruch erheben.
  9. Wo liegt Schwäbische Gemünd? Nach Recherchen, habe ich das hier gefunden Gemünd. Liegt allerdings nicht im Schwaben Ländle🙂
  10. Verdampft nochmal? na bitte schön! wir brauchen schliesslich irgendwann Regen!!
  11. Schupfnudeln und nicht Schnupfnudeln, weil wir sie auch später essen wollen!
  12. man soll sich « dran halten » (z. B. an eine Verabredung), aber keinesfalls sich « dran festhalten »! 
  13. « Es ist paradoxal«  gibt es nicht, sondern « es ist ein paradox »
  14. Ich kann es nicht sanftig machen, aber auf einer sanfter Art und weise!!
  15. Es sind immer noch Musketiere und nicht MuskeLtiere auch wenn die Drei Muskeln haben.
  16. « Wieviel » oder « Wie viel »: liebe Leser, jetzt seid ihr daran!! 🙂
  17. Reichstag und nicht … was ist eigentlich Reichtag ?
  18. Gelegenheiten, denn Gelegentheiten gibt es nicht.
  19. Sachlich sollte man meist bleiben und nicht faktlich 🙂
  20. Nageltier gibt es (noch) nicht. Nagetiere sind Lebewesen.
  21. Schluckauf und nicht Aufschluck liebe Alissa(5)🙂
  22. Herzinfarkt und nicht Herzinfakt, auch nicht Herzinfach, in welches Fach dann bitte schön?

Informatik

  1. FiFo kenne ich: « First In, First Out » oder auch Schlange. LiFo gibt es auch und steht für « Last In, First Out » oder auch Stapel. Aber komm bloss nicht hier mit FiLO, FoLi, …usw. Ich kann höchstens nur noch Lila, FIFA oder LILO dulden. Selbst die haben direkt nichts mit Informatik zu tun.🙂

Commentaires»

1. cspannagel - mars 21, 2007

Wirklich sehr lustig!🙂 Besonders gut gefällt mir das Boot, das Krecht heißt…

2. tcolince - mars 21, 2007

Ich kann nun darüber lachen. Merci!🙂

3. Bibiane - mars 23, 2007

Sehr Lustig! Aber kommen solche Fehler öfter vor.

4. cspannagel - mars 24, 2007
5. cspannagel - mars 24, 2007

Mist, jetzt hab ich mich auch noch vertippt. Natürlich ist « wie viel » richtig. Die zusammengeschriebene Variante ist nach der Rechtschreibreform ungültig.

6. tcolince - avril 2, 2007

Danke für den Link. Nun mache ich wahrscheinlich den fehler nicht mehr🙂


Laisser un commentaire

Choisissez une méthode de connexion pour poster votre commentaire:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s

%d blogueurs aiment cette page :